Europa,  Lissabon,  Portugal

Eléctrico 28

Eléctrico 28, Lissabon, Portugal, Sehenswürdigkeiten
Eléctrico in den Straßen von Lissabon

Ein wichtiges Wahrzeichen und Sehenswürdigkeit von Lissabon sind die kleinen gelben Straßenbahnen, die Elétrico, welche Einheimische und Besucher durch die Hauptstadt transportieren. Die Linie 28E verbindet die Stadtteile Alfama, Baixa und Lapa der Lissaboner Innenstadt mit dem Stadtteil Prazeres. Eine Fahrt mit der Straßenbahn ist ein Muss bei einem Lissabon Städtetrip.

Mit der Electrico 28 durch die Hauptstadt | Low Budget Sightseeing-Tour

Seit den 1930er Jahren fahren die Straßenbahnen durch die portugiesische Hauptstadt. Die Linie 28E der Straßenbahn Lissabon, portugiesisch Carreira 28E dos Elétricos de Lisboa, ist eine von sechs Linien der Straßenbahn Lissabon. Elétrico heißt im Portugiesischen = Straßenbahn. Das E steht dafür.

Mit einem günstigen Tagesticket haben sie eine günstige ganztägige Sightseeing-Tour Alternative und können viele der Sehenswürdigkeiten der Stadt abfahren. Achten Sie aber auf Taschendiebe, die sich die Enge von Nutzen machen.

Strecke der Electrico 28

Die Tram hat ihre Endhaltestellen in Martim Moniz und Campo de Ourique. Zwischen den beiden Plätzen fährt die Tram 28 wirklich viele Haltestellen in direkter Nähe zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auf ihrem Linienweg passiert die 28E zahlreiche Sehenswürdigkeiten Lissabons. Ausgangspunkt ist die Praça Martim Moniz am Fuße des Castelo de São Jorge. Die Bahn fährt entlang vieler Sehenswürdigkeiten zum Campo de Ourique. Unter anderem sehen Sie auf der Strecke das Parlament, Bairro Alto und der Burg Castelo São Jorge. Zudem  durchqueren sie verschiedene malerische Viertel, die Graça, Mouraria, Alfama, Baixa, Chiado und Madragoa. Durch die vielen Haltestellen kann man jederzeit aussteigen und die Sehenswürdigkeiten besuchen.

Eléctrico 28, Lissabon, Portugal, Sehenswürdigkeiten
Eléctrico 28 in den Straßen von Lissabon

Besucherzahlen pro Jahr

Allein täglich tausende von Touristen nutzen die Straßenbahnen. Hinzu kommen auch Einheimische. Das führt dazu, dass die Bahnen oft sehr voll sind und es ist schwer einen Platz zu bekommen. Fahren Sie in den frühen Morgenstunden oder steigen Sie direkt an den Start/Endhaltestellen ein um einen guten Platz zu bekommen.

Adresse

In Lissabon, überall wo die Electrico 28 verkehrt.

Öffnungszeiten

Die erste Bahn fährt morgens um 06.00 Uhr, die letzte Bahn circa um 22:30 Uhr.

Ticketpreise

Die Electrico 28 gehören zu den Nahverkehrsmitteln von Lissabon und können mit einem regulären Ticket genutzt werden. Es empfiehlt sich eine Tagesticket zu kaufen. Alternativ können Sie die weniger überfüllte rote Touristenlinie (Red Line), welche mit einem Hop-On Hop-off Ticket genutzt werden können. Auch mit der Lisboa Card können Sie die Bahnen kostenlos nutzen.

Tickets