Deutschland,  Europa,  Hamburg

Fischmarkt Hamburg

Hamburg, Sehenswürdigkeiten, Hafen, Fischmarkt, Hamburg Fischmarkt
Hamburg Fischmarkt

Die Hansestadt Hamburg ist neben der Elbphilharmonie, dem Hamburger Hafen und der Reeperbahn insbesondere auch für den Fischmarkt Hamburg bekannt. Bei einem Besuch der Stadt sollte diese Sehenswürdigkeit deshalb nicht ausgelassen werden.

Hamburger Fischmarkt in Altona

Bereits seit 1703 findet man den Fischmarkt in Hamburg im Stadtteil Hamburg Altona. Er wird daher auch Altonaer Fischmarkt genannt. Altonas Geschichte war von Anfang an mit dem Fischfang verbunden. Erste Siedler, welche sich dort niederließen, waren Fischer. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich dort später der Fischmarkt etabliert hat.

Auf dem Markt finden Fischliebhaber alles was deren Herz begehrt. Sie können dort den maritimen Charme und schlagfertigen Marktschreiern von Hamburg erleben, den frischesten Fisch einkaufen oder einfach nur ein Fischbrötchen genießen.

Neben Fisch gibt es aber auch viele andere Leckereien. Eigentlich wird alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist. Ob nun Obst, Wurst oder Haushaltsgegenstände. Auch Technikzubehör oder touristische Souvenirs finden man auf dem Markt.

Historische Fischauktionshalle am Fischmarkt Hamburg

Bekannt ist auch die Fischauktionshalle mit ihrem Kuppeldach und buntem Fensterglas. Sie wurde 1894 erbaut und bildet das eindrucksvolle Zentrum des traditionellen Fischmarktes. Es handelt sich dabei um den Urtyp der römischen Markthalle, eine 3-schiffige Basilika mit mittlere Vierung und Vierungskuppel. Die filigrane Eisenkonstruktion steht seit 1989 unter Denkmalschutz.

Heute arbeiten auf dem Hamburger Fischmarkt rund 2000 Beschäftigte in mehr als 120 Unternehmen.

Hamburg, Sehenswürdigkeiten, Hafen, Fischmarkt, Hamburg Fischmarkt
Historische Fischauktionshalle am Hamburger Fischmarkt

Früh aufstehen für den Hamburger Fischmarkt

Wer den Fischmarkt in Hamburg besuchen möchte, muss dazu früh aufstehen. Der Markt findet in den Sommermonaten sonntags von 5 bis 9:30 Uhr statt. Viele Nachtschwärmer von der Hamburger Reeperbahn kommen direkt zum Markt für ein Fischbrötchen und einen Kaffee.

Es besteht auch die Möglichkeit in der historischen Fischauktionshalle zu brunchen. Dazu werden Jazz-, Skiffle- oder Country- und Western-Musik gespielt. Der Brunch findet bis 12 Uhr statt.

Besucherzahlen

Hamburger Fischmarkt lockt jeden Sonntag tausende Besucher aus der ganzen Welt nach Hamburg. Genaue Zahlen liegen nicht vor. Es sollen jeden Sonntag rund 70.000 Besucher sein. Der öffentliche Fischmarkt ist insbesondere durch seine Marktschreiber zu einer Touristenattraktion geworden.

Adresse

St. Pauli Fischmarkt 2
20359 Hamburg

Öffnungszeiten

  • Von April bis Oktober: 5 bis 9:30 Uhr
  • Von November bis März:  7 bis 9:30 Uhr

Tickets & Touren für den Fischmarkt Hamburg